Fachgruppe knüpft Kooperation zur Qualitätssteigerung

Am vergangenen Dienstag wurde ein Meilenstein der Zusammenarbeit beschlossen. Ortsbrandmeister Fiss konnte gemeinsam mit Kameradin Zimmermann, Leiterin des Spielmanns- und Fanfarenzuges der FF Hannover, eine Absichtserklärung zur Kooperation unterzeichnen.

Nach einer repräsentativen Umfrage unter den Mitgliedern der Feuerwehr Hannover zum Thema Betreuung und Verpflegung an Großeinsatzstellen wurden die Ergebnisse in einer Arbeitsgruppe zusammengetragen und ausgewertet.

Der Tenor war deutlich, es fehlt in Bereitstellungsräumen und an Verpflegungspunkten an Unterhaltung. Aus diesem Grund wurde die Arbeitsgruppe „Betreuung 2.0“ gegründet. Sie erarbeitete ein Konzept, welches nun technisch, wie auch organisatorisch umgesetzt wird.

Für den GW-Logistik wurde ein Rollcontainer Musik angefertigt. Dieser wird nun dauerhaft mitgeführt und umfasst folgende Beladung:

-          1x Paradetrommel

-          1x Pauke

-          2x Querflöte

-          1x Lyra

-          2x Fanfaren

Für die Mitglieder des Spielmanns- und Fanfarenzuges (kurz SzFz) wurden bereits persönliche Schutzausrüstungen im Feuerwehrhaus Bemerode/Kirchrode eingelagert. Ebenfalls wurden erste Digitale Meldeempfänger an Sandra Zimmermann übergeben. Somit tritt das Konzept der neuen Fachgruppe Verpflegung und Musik zum 01.04.2019 in Kraft.

„Ab sofort ist nun also bei Großeinsatzstellen die musikalische Untermalung gesichert. Ein Meilenstein für die Qualitätssicherung unserer Arbeit und sicherlich auch Vorbild für andere Großstädte“, so Ortsbrandmeister Fiss.

Sandra Zimmermann, Leiterin des SzFz ist sich sicher: „Wir werden ein wenig Freude in traurige Gesichter an Einsatzstellen bringen, dies funktionierte schon beim Untergang der Titanic!“

Wer Interesse an Musik in der Feuerwehr, oder aber an der feuerwehrtechnischen Arbeit allgemein hat ist gern gesehen. Informiert Euch einfach unter www.feuerwehr-hannover.de und schaut doch einfach mal vorbei!